Share

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden.

Mehr Informationen erhalten Sie in unseren Informationen zu Cookies
 

Betreff

Weitere Freunde hinzufügen

E-mail Vorschau Hallo, ich dachte, dass könnte Dich interessieren

Schließen

Projekt Insight - Teil V: Franz Steiger

This template has no view mode

Page properties:

PageCategory:
PageLink: 4910
PageTypeID: 11
PageParentLink: 4909
PagePendingPublish:
PageWorkStatus: 4
PageFolderID: 62084
PageDeleted:
PageSaved: 02.03.2016 12:18:56
PageTypeName: [Professional] Promotion module page
PageChanged: 02.03.2016 11:36:43
PageCreatedBy: ZIRO
PageChangedBy: ZIRO
PageMasterLanguageBranch: de-DE
PageLanguageBranch: de-DE
PageGUID: E221060A-7B92-4318-98F4-6ED1CF2FE4A2
PageName: content
PageVisibleInMenu: True
PageURLSegment: content
PageChildOrderRule: 1
PagePeerOrder: 100
PageExternalURL:
PageChangedOnPublish:
PageStartPublish: 02.03.2016 11:36:00
PageStopPublish:
PageCreated: 02.03.2016 11:36:00
PageArchiveLink:
PageShortcutType: 0
PageShortcutLink:
PageTargetFrame:
PageLinkURL: /Templates/Main/Pages/Empty.aspx?id=4910
PageDelayedPublish:
Heading: Projekt Insight - Teil V: Franz Steiger
HeadingColor:
Text:

Qualitätskontrolle bei Electrolux Professional in Sursee

 

Franz Steiger aus der Qualitätskontrolle prüft Kessel und Pfannen auf Herz und Nieren. 

Qualitätskontrolle mit Franz Steiger thermaline Insight

Was Franz Steiger gerade demonstriert, gehört noch zu den einfacheren Tests. Der Verantwortliche für die Qualitäts -kontrolle der Kessel- und Pfannenlinie bei Electrolux füllt in einen Kessel Wasser ein, der später einmal Kartoffeln dämpft oder Gemüse gart. Dann lässt der gelernte Elektromonteur, der heute in Sursee über «Hop oder Top» eines Ge-räts entscheidet, das Thermometer in das sich schnell erhitzende Wasser gleiten. Ein Vergleich seines Messwerts mit der Temperatur anzeige des Geräts zeigt, ob beide Werte übereinstimmen. Würden die Angaben auseinanderklaffen, hätte das Gerät die Prüfung nicht bestanden. Schliesslich muss sich ein Koch später darauf ver lassen können, dass der Kessel exakt die Wärmegrade erzeugt, die er vorgesehen hat.

Der 61jährige Kontrolleur, der seit 35 Jahren bei Electrolux arbeitet, ist die letzte Instanz, bevor ein Kessel – egal ob elektrisch, mit Gas, Heisswasser oder Dampf beheizt – an den Kunden aus -geliefert wird. Dabei müssen die ver-schiedenen Geräte auf dem Prüfstand nicht nur gewöhnliche Situationen aus-halten. Sie werden strapaziert, was das Zeug hält. Franz Steiger erklärt: «Wir prüfen die Geräte nicht nur, sondern überprüfen sie» und meint damit, dass die Pfannen und Kessel Zuständen aus-gesetzt werden, die normalerweise in einer Küche nicht vorkommen.

Franz Steiger testet zum Beispiel ein Druckgerät auf 0,7 Bar, obwohl es im praktischen Einsatz nicht mehr als 0,45 Bar Druck aushalten muss, um seinen Zweck zu erfüllen. Die Tests, die der erfahrene Prüfer täglich durchführt, be-stätigen, dass die in Sursee gebauten Geräte aussergewöhnlichen Situationen gewachsen sind. Zugleich sorgen Tempe-ratursensoren, Überdruck- und Sicher-heitsventile dafür, dass es erst gar nicht zu kritischen Zuständen kommen kann. Wird ein vorgegebener Messwert über-schritten, wird ein Gerät sofort auto -matisch abgeschaltet.

 

Erfahren Sie mehr:

M2M Made to Measure Red Dot Award

M2M
Made to Measure

Printartikel im Gourmet Magazin

Printartikel im Gourmet Magazin


TextColor:
Image:
ImageAltText:
Link:
LinkProductGuid:
LinkSubCategoryGuid:
LinkText:
ExternalUrl:
TextAndLinkAreaPositionLeft:
TextAndLinkAreaPositionTop:
TextAndLinkAreaWidth:
SetFlash:
Flash:
FlashHeight:
FlashBackgroundColor: #FFFFFF
DividerSetMediaPage:
MediaPage:
FlashWidth:
FlashMovieDivider:
FlashMovieThumbnail:
FlashMovieThumbnailPositionLeft:
FlashMovieThumbnailPositionTop:
FlashMoviePage:
SetImage: